FLEX

Schuljahr 2020/21

Flex1

Flex2

Nach den Sommerferien freuten wir uns alle wieder in der Schule zu sein." Nun sind wir in der 2. Klasse" :  Das war unser Thema in den ersten Schulwochen. Wir stellten uns gegenseitig vor, indem wir Dinge zu unserer Person erzählten, z. B. Lieblingsessen, Berufswunsch, Lieblingsspiel...

21Wir wiederholten alle Buchstaben und deren Laute und lernten das Alphabet kennen. Dazu konnte jeder ein kleines Reimgedicht vorsprechen. Im Kunstunterricht gestalteten wir unseren Namen mit buntem Krepppapier.

Außerdem erkundeten wir unsere Schule, wer dort täglich lernt und arbeitet. Mit Bausteinen entstand unser 1. Schulmodell in der Gruppe

20

Danach war jede Gruppe für eine Etage verantwortlich. Unsere Ergebnisse konnten wir dann auf ein gebasteltes Schulmodell präsentieren.

 

 

 

22

 

Unser Apfelprojekttag am 07. Oktober 2020

"Rund um den Apfel" so hieß unser Thema in den ersten Oktoberwochen. Wir sprachen über:

  • verschiedene Apfelsorten
  • die Teile des Apfels
  • den Wachstumsprozess des Apfels
  • den Apfelbaum in den verschiedenen Jahreszeiten

Interessant war auch die Geschichte vom kleinen roten Haus, das weder Fenster noch Türen hat, die uns Frau Röseler vorgelesen hat. Danach entdeckte jeder den Stern im Apfel.

Nachdem wir uns viel wissen über den Apfel angeeignet haben, waren wir für unseren Projekttag mit Sachwissen gut gerüstet. Wir lernten an verschiedenen Stationen und bereiteten das Mittagessen mit Hilfe von Frau Hahn und Frau Huget zu.

1.Station: Wir tuschen einen Apfelbaum und stempeln die Früchte mit Äpfeln

2.Station: Die Entstehung des Apfelbaumes

3.Station: Wir rechnen und malen bunte Blätter am Apfelbaum aus

4.Station: Wir kochen und backen

5.Station: Wir basteln

6.Station: Ein Apfelbuch

Wir bedanken uns für diesen schönen Tag.

ApfelApfel

Apfelapfel

Apfelapfel

apfel1Apfel2

Apfel3Apfel4

 

 

 

Schuljahr 2019/20

Flex1

Flex2

Der Regenbogenfisch

In den ersten Schulwochen haben Die Kinder der Klassen Flex1 und Flex2 gemeinsam an dem Projekt "Der Regenbogenfisch" gearbeitet.Der Regenbogenfisch ist mit seinem schillernden Schuppenkleid der allerschönste im ganzen Ozean. Da er aber auch eitel und stolz ist, wird er mit der Zeit immer einsamer. Da merkt er, dass man mit Schönheit keine Freunde gewinnen kann. Er überwindet seinen Stolz und beginnt, seine Glitzerschuppen an die anderen Fische zu verteilen.

Auf unserer Reise durch die Unterwasserwelt haben wir nicht nur die Tiere des Meeres besprochen, sondern auch gelernt, wie man Gefühle ausdrücken kann. Wie genau fühlt sich jemand, der einsam, traurig oder glücklich ist?

Und wie kann ich ihm helfen oder an seiner Freude teilhaben?

Wir stellten fest, dass es schwer ist, Gefühle in Worte zu fassen, wir aber oft instinktiv "unserem Bauchgefühl" folgend die richtige Entscheidung treffen.Wir haben Lieder gesungen, getanzt, Plakate entworfen, einen Vertrauensparkour bewältigt, gebastelt und geschrieben. Den Kindern gefiel die Reise des Regenbogenfisches sehr gut, sie konnten sich in andere hinein versetzen und fanden Lösungswege, um miteinander gut leben zu können.

1

Klasse 2000

Am 23.09.2019 besuchte uns Frau Steffen von der AOK mit "Klaro". Die Kinder haben den Weg der Nahrung durch den Körper kennengelernt und wissen jetzt auch, warum man in Ruhe am tisch sitzen soll beim Essen. Die gesunde Ernährung ist den Kindern sehr wichtig, das thema wird gleich weiter geführt und mit einem gemeinsamen gesunden Frühstück umgesetzt.

Klaro

 

Ein Schultag im Wald

Am Freitag, 25.10.19, haben die Kinder einen Wandertag gemacht. Es ging in den Wald. Der Oberförster, Herr Plazikowski, hat den Kindern viele interessante und wichtige Dinge dort vermittelt. Angefangen hat er mit der Orientierung mithilfe der Bäume,  den vielen verschiedenen Baumarten, welche Tiere welche Aufgabe haben, den Pilzen, die auch ihren Nutzen haben außer uns als leckere Mahlzeit zu dienen bis hin zur Relevanz der Ameisen im Wald.

Die Kinder haben gespannt zugehört, gerochen, gesehen und gespürt wie schön und vor allem wie wichtig der Wald für uns alle ist. Ein großes Dankeschön an Herrn Plazikowski, die Horterzieher und Frau Schulz für die Begleitung, sowie Familie Wehrbein für die Stärkung.

Wald

 

Projekttag zu Halloween

Am 30.Oktober hatten wir Schule einmal anders. Wir beschäftigten uns mit dem thema "Halloween". Frau Kehrberg erklärte uns, warum wir eigentlich Halloween feiern. Dazu gab es eine passende Geschichte und verschiedene Bilder. Wir zogen anschließend Lose zu "Kürbis", "Hexe", "Spinne", "Geist", "Spinnennetz" und "Fledermaus". Die so entstandenen Gruppen arbeiteten dann an verschiedenen Stationen:

1.Station: Kürbisgesichter                                        

2.Station: Wimmelbild und Rechnen                                   

3.Station: Wörter und Sätze  

4.Station: Bastelarbeiten

5.Station: Sätze und Bilder                                                 

6.Station: Kochen

Besonderen Spaß hatten wir am Basteln und Kochen. So konnte fast jeder eine Spinne mit nach Hause nehmen. Zum Abschluss aßen wir unsere zubereiteten Speisen: Kürbissuppe, Würstchenspinne und  Wackelpudding. Es war so lecker. Wir bedanken uns bei den fleißigen Helfern, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben.

Halloween