Zweite Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen

02.12.2020

Für Schulen bedeutet das:

In den Innen- und Außenbereichen von Schulen besteht für folgende Personen die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung:

1. für alle Schüler/innen ab Jahrgangsstufe 7, außer im Sportunterricht

2. für alle Schüler/innen ab dem vollendeten fünften Lebensjahr nur außerhalb des Unterrichts, der Ganztagsangebote sowie der sonstigen pädagogischen Angebote

3. für alle Lehrkräfte und sonstiges Schulpersonal

4. für alle Besucherinnen und Besucher

Während der Stoßlüftung in den Schulräumen können die Lehrkräfte und das schulische Personal die Mund-Nasen-Bedeckung abnehmen.

Sportunterricht findet in allen Jahrgangsstufen nur im Freien oder in halbierten Lerngruppen statt.

Schulfahrten sind bis 31.01.2021 untersagt.

Ärztliche Atteste, bei denen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung aus gesundheitlichen Gründen nicht empfohlen wird, sind zu erneuern.

Liebe Eltern. Seien Sie Vorbild für Ihre Kinder. Achten Sie auf Einhalten des Mindestabstandes auch vor der Schule und tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung. Wir wollen alle ein gesundes und friedliches Weihnachtsfest feiern. Vielen Dank.